Zukunftsfähige Technologien und Konzepte für eine energieeffiziente und ressourcenschonende Wasserwirtschaft

META-Suchmaschine

Die META-Suche im ERWAS-Umfeld ermöglicht das gezielte Suchen in folgenden Webseiten:

BDEW, BMBF, dena, DVGW, DWA, ERWAS und VKU

Newsletter

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein um den ERWAS Newsletter zu beziehen.


Neuigkeiten

Next Kraftwerke erschließt 32 Megawatt an Flexibilität am Bodensee

26.09.2017

Ab dem 1. Januar 2018 beliefert Next Kraftwerke den Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung mit dem flexiblen Stromtarif „Best of 96“. Insbesondere die sechs Förderpumpen des Seepumpwerks Süßenmühle – auf Uferhöhe am Bodensee gelegen – stellen zukünftig dem deutschen Energiesystem durch die Integration in das Virtuelle Kraftwerk Next Pool rund 32 MW an Flexibilität bereit. Mit Hilfe einer zeitlichen Flexibilisierung des Einsatzes der Pumpen, die eine Gesamtleistung von 55 MW aufweisen, federt das Seepumpwerk gemeinsam mit der auf 300 Metern Höhe gelegenen Wasseraufbereitungsanlage die Schwankungen am Strommarkt ab.

>> Weiter Informationen finden Sie hier

Abschluss der 27. World Water Week in Stockholm

04.09.2017

Am Freitag dem 1. September wurde die 27. World Water Week mit einen Abschlussplenum abgeschlossen.

Das Verständnis und Bewusstsein für den vielseitigen Nutzen (ökonomisch, ökologisch, sozial oder kulturell) von Wasser ist der Schlüssel zu einer effizienteren Nutzung die notwendig ist um die wachsende Zahl an Menschen mit sicherem Wasser zu versorgen.

Mehr als 3.200 Teilnehmende aus 133 Ländern haben auf der Konferenz Erfahrungen ausgetauscht, die Verknüpfung der verschiedenen Nutzenaspekte diskutiert und Lösungen für drängende Probleme der Wasserwirtschaft entwickelt. Dazu zählten auch Fragen der Finanzierung und der monetäre Wert von Wasser.

Dabei stand die diesjährige Konferenz – passend zu ERWAS – unter dem Fokus effizienter Wassernutzung durch Wiederverwendung und Weiterverwertung. Effizienz im Wassersektor ist demnach eine Notwendigkeit und keine Option.

Die World Water Week 2018 wird vom 26.-31. August unter Fokus „Water, Ecosystems and Human Development” stattfinden.

Stockholm Water Prizes vergeben

31.08.2017

 

Am 28. August wurde im Rahmen der World Water Week in Stockholm der 2017 Stockholm Junior Prize verliehen. Er ging an die beiden US-amerikanischen Studenten Ryan Thorpe und Rachel Chang für ihren neuen Ansatz zur Ermittlung und Reinigung von Wasser das mit Shigella, E. coli, Salmonellen und Cholera kontaminiert ist.

Einen Tag später erfolgte die Verleihung des 2017 Stockholm Water Prize an Professor Stephen McCaffrey (University of the Pacific, USA) für seinen besonderen Beitrag in der Entwicklung und Umsetzung eines internationalen Wasserrechts.

>> mehr Informationen

World Water Week Stockholm gestartet

28.08.2017

Die diesjährige World Water Week ist unter dem Thema "Water and waste: Reduce and reuse" gestartet. Mehr als 3000 Teilnehmende aus 130 Ländern treffen hier zusammen um sich über alle Aspekte des Wasser- und Abwassermanagements auszutauschen. Dazu gibt es in Sessions in verschiedenen interaktiven Formaten sowie in den Pausenzeiten ausreichend Zeit.

Das Opening Plenary eröffnete in diesem Jahr der schwedische Astronaut und Mitglied der Royal Academy of Science Prof. Christer Fuglesang. Er gab im wahrsten Sinne des Wortes eine ganz neue Perspektive auf das Thema Wasser und Wasserwiederverwendung.

Alle Teilnehmenden sehen einer spannenden, fruchtbaren und innovativen Konferenzwoche entgegen.